Sie sind auf der Suche nach Freundschaft, Partnerschaft,                                                                                                                               oder der ganz großen Liebe?

 


Sehen - hören - riechen


 

Sie haben es schon versucht, sich im Internet die Finger wund geschrieben, auf der „freien Wildbahn“ Abwechslung, Abenteuer oder finanzielle Interessen kennengelernt? Vielleicht sind Sie anspruchsvoll, waren immer zur falschen Zeit am falschen Ort, oder sind ganz einfach etwas zu zurückhaltend.

Woher soll man auch wissen, ob beim netten Gegenüber die Kriterien stimmen, die Person auch frei ist?

Ihre Sicherheit bei uns:

Bei uns lernen Sie Menschen mit gleichen Lebenszielen kennen. Wenn Sie Zweifel an der Existenz einer offerierten Person haben, ist es möglich, telefonisch mit dieser Kontakt aufnehmen. Das ist mit allen Mitgliedern abgesprochen, um zu eventuell von unseriösen "Partnervermittlern" vorgeschädigten Menschen das nötige Vertrauen wieder aufzubauen.

Leider gibt es hier, wie in allen Branchen, auch schwarze Schafe.

Offenheit, Ehrlichkeit und Seriosität werden von allen Suchenden geboten und erwartet.


1998 gründete ich in Euskirchen, praktizierte ab 2002 über 11 Jahre erfolgreich in Bad Münstereifel. Hunderte glückliche Paare und Dankschreiben sind der Beweis einer seriösen Arbeitsweise.

In diesen 15 Jahren besuchte mich der Westdeutsche Rundfunk, WDR mehrmals und sendete Dokumentationen über die Lokalzeit Bonn und die Aktuelle Stunde.

Berichte der lokalen Zeitungen:

Der Kölner Stadt Anzeiger interviewte mich in 2002 im Lokalteil "Euskirchener Land".

Die Rheinzeitung Koblenz in 2006 im Teil 50+.

Der Bonner Express in 2007 auf der ersten und letzten Seite.

Das Wochenspiegelmagazin Live berichtete in 2008.

Zuletzt besuchte mich in 2012 das Mittelstandmagazin Q7.

Oft weis ich im Gespräch nach den ersten 5 Minuten, wohin die Reise geht.

Menschen, welche zu mir kommen, machen wahrheitsgemäße Angaben. Niemand möchte verletzen oder verletzt werden.

Ehrlichkeit ist der Beginn von allem!

 

Der Ablauf:

Als Erstes sieht man das Bild eines Menschen und empfindet Sympathie. Dann kommt es zum Telefonat.

Überlegen Sie sich, bevor Sie anrufen, mehrere mögliche neutrale Treffpunkte, wie ein Cafe oder Restaurant. 

Falls aus dem Date eine Beziehung wird, will man sich gern an das erste Treffen erinnern und da sollte der Ort gut gewählt sein

Achten Sie bitte auf die Öffnungszeiten.

Wer wartet gern vor verschlossenen Türen?

Das Herzklopfen, wenn Sie die Nummer wählen, hat die Angerufene auch, wenn sie den Hörer abnimmt.

Das ist alles ganz normal.

Die Stimme ist sympathisch und man hat sich was zu sagen.

Bitte halten Sie das erste Gespräch unter 5 Minuten, wenn es auch schwerfällt.

Sagen Sie, wenn gebohrt wird, dass Sie Ihrem Gegenüber lieber beim Reden in die Augen sehen.

Grund: Wer am Telefon die „Hosen runter“ lässt, wird uninteressant.

Niemals, auch später nicht alles über sich erzählen! Dadurch weckt man Interesse und Neugier beim Gegenüber.

Beim Treffen steht dann immer fest: 

Der Mensch, den Sie treffen, hat die gleichen Lebensziele und Wertevorstellungen wie Sie.

Letztendlich muss nur die Chemie stimmen.

 

Man muss sich auch „riechen“ können.

Hier lässt sich unser Gehirn auch in der Welt unserer schönen Düfte nicht irreführen.

Dies ist ein elementarer Punkt der Partnerwahl!

 

Sehen, hören, riechen!

 

Beim ersten Treffen blickt man sich bei einem festen Händedruck in die Augen. Das zeugt von Entschlossenheit.

Ein nicht übertriebenes Kompliment wie -"Darf ich meinen Engel mal in den Arm nehmen?" Eine Umarmung ist auch erlaubt.

Ein erstes Schnuppern ist jetzt möglich!

Zum 1. Treffen schenken Sie bitte keine Blumen.

Sie möchten nicht bestechen. Stellen Sie sich vor: Es ist  Samstag Nachmittag, Sie haben Zeit mitgebracht, sind mit Ihrem netten Gegenüber im angeregten Gespräch.

Plötzlich fällt ihr auf, dass die Rosen die Köpfe hängen lassen. Sie will nach Hause. Die Blumen müssen schnell in eine Vase. Schenken Sie beim 2. Treffen Blumen.

 

Ganz wichtig: Lassen Sie niemals einer Dame den Vortritt in ein Lokal. Sie gehen immer vor und führen!

 

Beim ersten Treffen reden Sie bitte offen und klar über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele. Bitte niemals übertreiben.

 

Angeber sind ULTRAOUT.

 

Halten Sie das Gespräch immer im respektvollen, positiven Bereich, machen Sie keine übertriebenen Komplimente.

Die Themen Politik, Terrorismus oder Ex Partner nicht ansprechen.

Reden Sie über sich, Ihre Hobbys, Ihre Freunde, Ihre Lebensziele, Ihre Wünsche, Ihren schönsten Urlaub.

Erwarten Sie beim ersten Date nicht sofort die ganz große Liebe. Das gibt es, aber häufig entwickelt sich Liebe aus Sympathie heraus.

Vereinbaren Sie sofort ein nächstes Treffen. Beim ersten Date kann man in der Regel wenig sagen. 

Liebe braucht manchmal Zeit, ist anfangs wie ein zartes Gewächs.

Oft beginnt sie mit einem Lächeln, geht weiter mit einem Kuss, wird dann immer größer, 

ist dann das stärkste mögliche Gefühl, das ein Mensch haben kann.

 

Für die Liebe sind schon Königreiche ausgeschlagen worden!

 

Es ist keine Seltenheit, nach dem ersten Treffen am Ziel zu sein.

Etwas Glück gehört natürlich wie immer im Leben auch dazu.

Meine Bemühungen enden mit Ihrer Zufriedenheit.

Wenn meine Worte jetzt Ihre Ansprache finden, Sie noch offene Fragen haben, so zögern Sie bitte nicht.

Rufen mich gern einmal völlig unverbindlich persönlich an. Tel.: 0170 – 75 75 379

 

Ich versichere ihnen höchste Diskretion und Verschwiegenheit.

Sie erreichen mich täglich, auch am Wochenende von 11.00 – 21.00 Uhr

Harald J. Dey